Triebsees_zwo
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern SPD
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
16. März 2016

Gute Seniorenpolitik umfasst alle Lebensbereiche Älterer

Jörg Heydorn: Herausforderungen der demografischen Entwicklung erfordern aktive Beteiligung älterer Menschen

Zur heutigen Tagung des 9. Altenparlaments erklärt der seniorenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern, Jörg Heydorn:

„Das Altenparlament zeigt, dass sich das im Jahr 2010 eingeführte Seniorenmitwirkungsgesetz als Instrument für eine aktive Beteiligung Älterer bewährt hat. Gerade mit Blick auf die demografische Entwicklung und die damit verbundenen Herausforderungen braucht unser Land Seniorinnen und Senioren, die sich einmischen und Ideen einbringen. Deshalb war es richtig, das Gesetz im vergangenen Jahr zu entfristen und dafür zu sorgen, dass Ältere auch weiterhin umfassende Mitwirkungsrechte haben.

Mit der älter werdenden Gesellschaft werden eine gute Pflege- und Gesundheitsversorgung, barrierearmes und bezahlbares Wohnen sowie die Erreichbarkeit von Versorgungsangeboten immer wichtiger. Das sind auch die Faktoren, um den Wunsch nach einem möglichst langen Leben in den eigenen vier Wänden bei umfassender gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen. Dafür muss das Land, gemeinsam mit den Kommunen und dem Bund, die entsprechenden Rahmenbedingungen setzen. Deshalb war die von der SPD-Landtagsfraktion initiierte Einsetzung der Enquetekommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ genau richtig, um über Fraktionsgrenzen hinweg Lösungen für ein gutes Leben im Alter zu entwickeln. Die Kommission wird in den nächsten Wochen ihren Abschlussbericht mit konkreten Vorschlägen vorlegen

In Mecklenburg-Vorpommern haben wir schon viel erreicht. Gute Beispiele sind die etablierten Pflegestützpunkte sowie die Pflegesozialplanungen der Kommunen. Daran muss gute Seniorenpolitik, die alle Lebensbereiche älterer Menschen berücksichtigt, anknüpfen.“

  • Sprecher für Forst- und Jagdpolitik, Senioren- und Sozialpolitik
  • Vorsitzender der Enquete-Kommission 'Älter werden in M-V', Mitglied im Sozialausschuss
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 2334
  • Telefax: 0385 525 2321
Weitere Pressemitteilungen von Jörg Heydorn
Weitere Artikel zum Thema

Gefährlich verankert

 Buchbestellung hier!

Jobmotor Energiewende

Forum Windenergie

Forum Windenergie

Die Vorträge der Veranstaltung am 17. März 2016 in Ferdinandshof erhalten finden Sie hier.

Fraktionszeitung

rotschnabel

Facebook