Triebsees
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern SPD
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
09. Januar 2018

Medienschelte aus gegebenem Anlass

Nachdem die Nordkurier Logistik Mecklenburgische Schweiz GmbH & Co. KG ihren 60 Beschäftigten zum Ende des Monats gekündigt hat, erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger.

 „Es macht mich wütend, wenn ich sehe, wie hier mit den Arbeitnehmern umgegangen wird. Hier sollen fleißige Menschen, die sich für einen ohnehin schon kargen Lohn ins Zeug legen um ihre Rechte gebracht werden. Besonders betroffen macht mich das, weil hier ein Medienbetrieb hinter dem unlauteren Verfahren steht, der sonst nicht zimperlich ist, angebliche Missstände im Land anzuprangern. Wenn der Arbeitgeber, der gerade mal den Mindestlohn zahlt die Kündigungen mit betriebswirtschaftlichen Argumenten begründet, ist das nicht nachvollziehbar. Wie sollen denn über eine Leiharbeitsfirma- ohne Umgehung des Mindestlohns - noch Kosten bei den Zeitungszustellern gespart werden? Nein – ganz offensichtlich soll hier nur die Gründung einer Arbeitnehmervertretung verhindert und damit die grundgesetzlich verbrieften Rechte der Arbeitnehmer unterlaufen werden. Das ist nicht hinnehmbar.“
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 23 91
  • Telefax: 0385 525 2338
Weitere Pressemitteilungen von Thomas Krüger
Weitere Artikel zum Thema