Triebsees_zwo
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern SPD
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
24. November 2017

Neue Erzieherausbildung lockt neue Zielgruppen

Nach dem Beginn der neuen Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige, hat der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger die Kita „Rappelkiste“ in Rostock besucht.

In der Einrichtung haben vier junge Menschen ihre Ausbildung begonnen, die einen hohen Praxisanteil enthält und vom Ausbildungsbetrieb vergütet wird.

 „Ich freue mich, dass es gelungen ist, Bewerber für die Ausbildung zu gewinnen, die wir sonst nicht hätten erreichen können. Die jungen Leute lieben die Arbeit mit Kindern, hätten sich eine kostenpflichtige Ausbildung aber nicht leisten können. Dass jetzt schon zahlreiche Bewerbungen für das kommende Ausbildungsjahr vorliegen zeigt, wie sehr wir mit unserer Initiative ins Schwarze getroffen haben.“

Die SPD-Landtagsfraktion habe die praxisintegrierte Ausbildung auf den Weg gebracht, um dem drohenden Personalmangel in der Kindertagesförderung entgegenzuwirken, erklärt Krüger weiter. Schon jetzt sehe es so aus, dass sich verstärkt Menschen für diesen Weg interessierten, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen hätten.

„Auch wenn die Ausbildung erst ein paar Monate läuft, lässt sich jetzt schon sagen, dass sie bei den jungen Leuten gut ankommt. Auch die Träger berichten, dass der hohe Praxisanteil in der Ausbildung zu einer besseren Bindung der Azubis zu den Kindern und auch zu den Einrichtungen führt. Das wird als großer Vorteil gegenüber der klassischen Ausbildung empfunden.“

Natürlich liefe nach wenigen Monaten noch nicht alles rund, sagt Thomas Krüger. Schließlich sei PIA ein Modellprojekt, das auch laufend evaluiert werde. Bisher werde die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher für 0-bis-10-Jährige nur bei uns im Land anerkannt. Er sei sich aber sicher, dass andere Bundesländer demnächst dem Beispiel aus Mecklenburg-Vorpommern folgen werden. Damit würden die Absolventen aus MV in naher Zukunft auch bundesweit nachgefragt werden, so Krüger abschließend.
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 23 91
  • Telefax: 0385 525 2338
Weitere Pressemitteilungen von Thomas Krüger
Weitere Artikel zum Thema