Triebsees
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern SPD
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
08. Februar 2017

SPD-Delegation aus MV wählt den Bundespräsidenten

Am kommenden Sonntag um 12:15 Uhr beginnt im Bundestag der erste Wahlgang.
Sollte ein Kandidat auf Anhieb die absolute Mehrheit der Stimmen aus der Bundesversammlung auf sich vereinigen können, wird es bei einem Wahlgang bleiben. Möglich sind jedoch mehrere Wahlgänge, bis ab dem dritten Durchgang ein Kandidat die einfache Mehrheit der Stimmen erhält. Die Delegierten der Sozialdemokraten aus Mecklenburg-Vorpommern sind jedoch zuversichtlich, dass Frank-Walter Steinmeier nicht mehr als einen Wahlgang benötigen wird, um der 12. Bundespräsident zu werden.

Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, und der Bundesfamilienministerin, Manuela Schwesig, reisen weitere fünf Delegierte nach Berlin. Einer von ihnen ist der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Krüger. Für ihn erfüllt sich am Sonntag ein Traum.

„Ich habe meine politische Arbeit als DDR-Bürger am Runden Tisch in meiner Heimatstadt begonnen und darf jetzt bei der Wahl des Bundespräsidenten dabei sein“, sagt Krüger. „Das ist ein Geschenk und eine große Ehre.“ Ganz ähnlich empfinden es auch die weiteren Wahlfrauen- und Männer: Die ehemalige stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Ulrike Lehmann-Wandschneider und der Finanzminister des Landes Mathias Brodkorb. Schon jetzt zeichnet sich jedoch ab, dass vor allem ein Mitglied der kleinen Reisegruppe für großes Aufsehen sorgen wird. Da der Bundespräsident Repräsentant des ganzen Volkes ist, bestimmen die Länder nicht nur Politiker zu ihren Vertretern, sondern auch Prominente, wie zum Beispiel Sportler oder Künstler. Aus diesem Grund wird Ronald Keiler, der den meisten wohl eher unter seinem Künstlernamen Roland Kaiser bekannt ist, seine Stimme gemeinsam mit den Sozialdemokratischen Politikern aus Mecklenburg-Vorpommern abgeben.

(Hinweis für die Redaktionen: Ulrike Lehmann-Wandschneider wird in der Presse noch häufig als stellvertretende Vorsitzende des SPD-Landesverbandes genannt. Frau Lehmann-Wandschneider hat ihr Amt jedoch bereits im Januar niedergelegt.)
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 23 91
  • Telefax: 0385 525 2338
Weitere Pressemitteilungen von Thomas Krüger