Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
13. Dezember 2013

SPD-Fraktion verabschiedet langjähriges Fraktionsmitglied Dr. Margret Seemann ins Bürgermeisteramt

SPD-Fraktion verabschiedet langjähriges Fraktionsmitglied Dr. Margret Seemann ins Bürgermeisteramt
Der Wahlsieg der SPD bei den Bürgermeisterwahlen in Wittenburg hat ab Januar 2014 auch Konsequenzen für die SPD-Landtagsfraktion. Denn pünktlich zum Jahresanfang wird Bildungsexpertin und Fraktionsvize Dr. Margret Seemann, ein Urgestein der Fraktion, ihr Amt antreten und damit die Fraktion verlassen. Ihr neues Amt tritt sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge an - auch weil ihr eine segensreiche Maschine fehlen wird ...

Die SPD-Landtagsfraktion hat die langjährige Abgeordnete Dr. Margret Seemann heute in ihr neues Amt als Bürgermeisterin von Wittenburg verabschiedet. Fraktionsvorsitzender Dr. Norbert Nieszery würdigte Seemann als wichtige Stütze der Fraktion, die er nur ungern ziehen lasse. Für die neue Herausforderung wünsche er ihr im Namen deer gesamten Fraktion viel Erfolg. Er sei sich sicher, dass Seemann mit ihrer konsequenten und zielstrebigen Art auch in Wittenburg viel erreichen werde.

Seemann selbst dankte der Fraktion, für die sie Anfang der 90er Jahre auch schon als Fachreferentin gearbeitet habe, für eine spannende, wenn nicht gar die spannendste Zeit in ihrem Leben. Zusammen mit den Abgeordneten, Mitarbeitern und Ministerialbeamten habe man gerade in der Nachwendezeit viel bewegt und sie habe das Glück gehabt, von Anfang an dabeigewesen zu sein. Für die neue Aufgabe habe sie sich viel vorgenommen, sie freue sich auf den Amtsantritt am 2. Januar, um endlich loslegen zu können. Es habe ihr schon immer große Freude bereitet, Probleme unmittelbar vor Ort zu lösen. An die Fraktion richtete sie schon jetzt die Einladung, Wiitenburg und die Stadtverwaltung zu besuchen, um sich vor Ort über das kommunale Geschehen zu informieren - auch wenn dann sicher auch das eine oder andere Problem an die Abgeordneten herangetragen werde.

"Einen letzten Gruß" richtete Seemann noch an die große Kaffemaschine der Fraktion. "Sie bzw. das, was aus ihr herauskommt, werde ich in Wittenburg vermissen!", sagte sie halb im Ernst, halb im Spaß ...

Nachrückerin für Dr. Margret Seemann wird übrigens Susann Wippermann aus Ribnitz-Damgarten, die sich schon auf ihre neue Aufgabe freut.

Themen: #Fraktionell