Triebsees_zwo
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern SPD
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
19. Mai 2017

Ländlicher Raum muss für Lehrer attraktiver werden

Der Sprecher für Hochschulpolitik der SPD-Landtagsfraktion, Dirk Stamer, setzt sich für eine Stärkung des ländlichen Raumes ein.
Laut Stamer sei dies auch wichtig, um die Attraktivität des Lehrerberufs zu erhöhen:

„Es gibt Studierende, für die der ländliche Raum nicht attraktiv genug ist. Hier ist es notwendig die ländlichen Räume insgesamt zu stärken, sodass von dort eine Sog-Wirkung ausgeht. Was hier also hilft ist ein übergeordnetes Konzept zur Stärkung der ländlichen Räume - nicht das einfache Übernehmen von Fahrtkosten, wie es die Linke fordert.“

An einem integrierten Konzept werde bereits gearbeitet, erklärt Dirk Stamer und weist auf die dafür eingerichtete interministerielle Arbeitsgruppe hin.

Dem Antrag der Linken zu dem Thema erteilt der hochschulpolitische Sprecher eine Absage:

„Studierende werden nicht durch die Übernahme von Fahrtkosten dazu ermutigt Schulpraktika im ländlichen Raum zu absolvieren oder nach dem Referendariat dort eine Stelle anzutreten, wenn die anderen Rahmenbedingungen nicht stimmen.

Abhilfe schafft hier nur ein übergeordneter Ansatz zur Stärkung der Attraktivität der ländlichen Räume.“
  • Sprecher für Forschungs- und Technologiepolitik, Hochschulpolitik, Petitionen
  • Petitionsausschuss, Bildungsausschuss
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 2348
Weitere Pressemitteilungen von Dirk Stamer
Weitere Artikel zum Thema