Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
26. Mai 2021

Endlich auch ein Neustart für unseren Tourismus in MV

Heute hat die Landesregierung mit Vertreter*innen der Tourismusbranche über Lockerungen für Tagesausflüge und Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern beraten. Dazu erklärt Susann Wippermann, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern: 

„Jetzt hat auch der Tourismus bei uns im Land endlich wieder eine klare Öffnungsperspektive. In zwei Tagen startet er schrittweise in den nahenden Sommer. Das ist ganz klar eine sehr gute Nachricht. Vor allem unsere Tourismusunternehmen und Gastgeber*innen mussten in dieser Pandemie oft und viel zurückstecken und haben mit starken Einbußen durch die landesweiten Schließungen zu kämpfen. Mehrfach mussten sie Gästen und Ausflüglern absagen. Das ist nun vorüber. In zwei Tagen beginnt der schrittweise Neustart im Tourismus. Damit können Tourismusunternehmen und auch die Beschäftigten in der Branche wieder verlässlich planen. Erst werden Hotels und Pensionen für Einheimische und eine Woche später für alle anderen Reisenden geöffnet. Damit können unsere Unternehmen in MV in einen hoffnungsvollen und hoffentlich sonnenreichen Urlauber-Sommer blicken.

Um den Start zu erleichtern, haben wir uns als SPD-Fraktion bereits vor Monaten im Landtag für die Neustart-Prämie ausgesprochen. Damit werden Arbeitnehmer*innen unterstützt, die ihren Lebensunterhalt in den zurückliegenden Monaten nur mit Kurzarbeitergeld bestreiten mussten. Außerdem sorgen wir mit Wirtschaftshilfen in Millionenhöhe für die Unternehmen in unserem Land. Wir wollen gemeinsam gut aus dieser Pandemie herauskommen und keinen zurücklassen.“
  • stellv. Fraktionsvorsitzende
  • Sprecherin für Tourismuspolitik, Politische Bildung
  • Finanzausschuss; NSU-Untersuchungsausschuss