Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
09. Mai 2006

Finanzpolitiker der SPD-Landtagsfraktion vor Ort im Landkreis Parchim

Fachgespräch in der Moltke-Kaserne in Dabel zur Konversion/ Umbruch für Strukturentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern nutzen
Die Finanzpolitiker der SPD-Landtagsfraktion besuchen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ am 12. Mai 2006 den Landkreis Parchim. In der Moltke-Kaserne in Dabel findet auf Initiative des SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Schwarz das erste landesweite Fachgespräch zur Ausgestaltung der Konversionspartnerschaft in Mecklenburg-Vorpommern statt. Die Kooperation war zu Beginn des Jahres zwischen dem Land, der Bundeswehr, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sowie den betroffenen Kommunen beschlossen worden, um die zivile Folgenutzung ausgesonderter Militärflächen voranzutreiben.
„Konversion bietet unseres Erachtens die Chance zur Strukturentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Diese Möglichkeit sollten wir nicht verschlafen. Das Fachgespräch soll Impulse in diese Richtung setzen. Wir möchten mit Experten Konversionsaufgaben und –verfahren erörtern, Prioritäten für die Wertschöpfung diskutieren und wirtschaftliche Effekte aufzeigen“, sagt Thomas Schwarz, Mitglied der SPD-Fraktion im Finanzausschuss des Landtages. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, am Fachgespräch in der Moltke-Kaserne teilzunehmen.Grober Zeitplan des Arbeitsbesuchs „Fraktion vor Ort“:
9.30 Uhr:
Begrüßung und Eröffnung, Moltke-Kaserne in Dabel, bei Sternberg, (bitte der Ausschilderung folgen)
9:45 Uhr bis 11:45 Uhr:
Diskussionsbeiträge zum Thema „Mittelfristige Konversionsaufgaben in Mecklenburg-Vorpommern und der Beitrag der Konversionspartner“
12:00 Uhr bis 13:00 Uhr:
Diskussionsbeiträge zum Thema „Konversionschancen durch vorbereitende Konversionsmaßnahmen und partnerschaftliches Handeln“
a) Konversion von Kasernen zur Schaffung von Arbeitsplätzenb) Potenzial des militärischen Naturraums zur Stärkung von Wirtschaftskreisläufen im ländlichen Raum
13:30 Uhr:
Zusammenfassung und Vorschläge zur weiteren Ausgestaltung der Konversionspartnerschaft in Mecklenburg-Vorpommern
Kontakt
  • Sprecher für Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerpolitik, Gewerkschaftspolitik