Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
04. November 2014

Hohe Zustimmung für den Ausbau der erneuerbaren Energien

Dr. Norbert Nieszery: Menschen sehen positive Entwicklung in MV

Zur heutigen Vorstellung des „MV-Monitors 2014" erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Norbert Nieszery:

„Die Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern sind sehr zufrieden über die Gesamtentwicklung in unserem Land, leben gern hier und bewerten die Arbeit der SPD-geführten Landesregierung in fast allen Politikfeldern in bemerkenswerter Zahl als sehr gut oder gut.

Diese positiven Ergebnisse ermutigen uns, in unseren Anstrengungen nicht nachzulassen und Mecklenburg-Vorpommern fit für die Zukunft zu machen. Das gilt vor allem auch für das Dauerbrennerthema ‚weitere zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen'. Mit der historisch niedrigsten Arbeitslosenquote seit der Wende befindet sich MV aber auch hier auf einem guten, wenn auch steinigen Weg.

Persönlich freue ich mich besonders über zwei Ergebnisse der Umfrage. So werden die Anstrengungen der Landesregierung, MV kinder- und familienfreundlicher zu gestalten von den Menschen in unserem Land in erheblich wachsender Zahl anerkannt (+ 6 Prozent ggü. 2013).

Und die Einschätzung der Bürger über die Arbeit der Landesregierung beim Ausbau der erneuerbaren Energien ist ein Paukenschlag. Satte 76 Prozent sehen hier eine sehr gute oder gute Arbeit des Landes. Angesichts der öffentlich artikulierten Kritik vor allem beim Ausbau der Windkraft ist das ein bemerkenswertes Ergebnis. Die Menschen in MV wollen nach wie vor die Energiewende. Aufgabe der Landespolitik muss es nun sein, auch die Akzeptanz vor Ort zu steigern. Dies gelingt z.B. über eine finanzielle Beteiligung, neue Arbeitsplätze oder sinkende Strompreise."