Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
22. April 2015

SPD-Landtagsfraktion trauert um Frank-Ronald Lohse

Dr. Norbert Nieszery: Frank-Ronald Lohse bleibt als engagierter Kulturpolitiker in Erinnerung

Zum Tod des ehemaligen kulturpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion Frank-Ronald Lohse erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Norbert Nieszery:

"Die SPD-Landtagsfraktion hat mit großer Trauer die Nachricht vom Tod Frank-Ronald Lohses aufgenommen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir unser tief empfundenes Beileid aussprechen.

Wir verlieren mit ihm einen Menschen, der in seiner Zeit als Abgeordneter interessante und wichtige kulturpolitische Akzente gesetzt hat. Als Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern von 2002 bis 2006 war Frank-Ronald Lohse Mitglied des Kultusausschusses. In dieser Funktion prägte der Kultur- und Theaterexperte die kulturpolitische Ausrichtung der SPD-Fraktion maßgeblich.

Nach seiner Zeit als Abgeordneter betätigte sich Lohse in Neubrandenburg und darüber hinaus als Autor, Theaterlehrer und Schauspieler.

Leider viel zu früh ist Frank-Ronald Lohse von uns gegangen. Sein Tod ist ein großer Verlust für die SPD und die Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns. „Die SPD-Landtagsfraktion wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren."