Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
06. April 2017

Stärkung des Radverkehrs ist ein wichtiges Thema, dem wir uns bereits intensiv widmen

Anlässlich der von den Linken angestoßenen Debatte um den Radverkehr in Mecklenburg-Vorpommern, betont die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Susann Wippermann die Bedeutung des Fahrrades.
Längst habe sich das Fahrrad vom bloßen Transportmittel zu einem Alltagsgegenstand und Lifestyle-Element entwickelt, so Wippermann.

„Wir beackern ein Feld, das durch die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gruppe der Radfahrer große Herausforderungen an Planung und Lösungsfindung stellt. Sind es nun auf der einen Seite die unterschiedlichen Bedürfnisse, die beachtet werden müssen, um allen gerecht zu werden, haben wir es auf der anderen Seite mit einer Vielzahl von Akteuren zu tun, die sich um das Thema Radverkehr kümmern: Landkreise, Städte und Gemeinden sowie Bundes- und Landesregierung. In Vorbereitung unserer eigenen Handlungsempfehlungen und Konzepte haben wir bereits wichtige Schritte vollzogen und werden diese dem Parlament demnächst vorstellen.“
  • stellv. Fraktionsvorsitzende
  • Sprecherin für Tourismuspolitik, Politische Bildung
  • Finanzausschuss; NSU-Untersuchungsausschuss