Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
19. Mai 2016

Flughafen Rostock-Laage im Aufwind

Jochen Schulte: Erfolg und Planungssicherheit dank klarem Bekenntnis des Landes zum Flughafen

Der Wirtschaftsausschuss des Landtags informierte sich heute vor Ort über die Entwicklung des Flughafens Rostock-Laage. Im Anschluss erklärte der wirtschafts- und verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jochen Schulte:

„Noch vor drei Jahren lag der Patient Rostock-Laage auf der Intensivstation. Seitdem hat der Flughafen eine rasante und hoffnungsvolle Entwicklung genommen und befindet sich auf dem Weg der Genesung. So ist die Zahl der Passagiere im vergangenen Jahr 2015 auf 191.000 und damit um zwölf Prozent gegenüber 2014 gestiegen. Bemerkenswert ist, dass sich damit Rostock Airport vom Branchentrend abgekoppelt hat. Denn bundesweit weisen Regionalflughäfen weiter rückläufige Passagierzahlen auf.

Die positive Entwicklung setzt sich in diesem Jahr verstärkt fort. So erwartet Flughafen-Geschäftsführer Rainer Schwarz einen Passagierzuwachs von etwa 50 Prozent. Neben neuen Angeboten wie der Verbindung München-Rostock hat einen entscheidenden Anteil daran die Kooperation mit der Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises, die der Flughafen als neuen Partner gewinnen konnte.

So wird MSC erstmals seinen Passagierwechsel ab diesem Jahr in Warnemünde durchführen und die ab- und anreisenden Gäste dabei über den Laager Flughafen direkt zum Schiff bringen. MSC Cruises ist damit die dritte Reederei, mit der der Airport kooperiert. Diese Kooperation bringt auch Nutzen für die Kreuzfahrtstandorte in unserem Land.

Die gute Entwicklung wurde durch das erhöhte Engagement des Landes seit 2014 erst möglich. Durch den aufgestockten jährlichen Landeszuschuss von einer Million Euro bis 2017 besteht sowohl für den Flughafen als auch für die kommunalen Gesellschafter Planungssicherheit. Vor diesem Hintergrund besteht die realistische Aussicht, dass der Flughafen auch in den kommenden Jahren seinen Wachstumskurs fortsetzt.“

Kontakt