Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
15. Januar 2020

Online-Kurse zur Weiterbildung in MV nutzen

Künstliche Intelligenz – oder kurz KI bzw. im Englischen AI – ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit der Digitalisierung immer wieder fällt.
Grundlagen der KI finden sich in allen möglichen Anwendungen der Digitalisierung wieder, von der Foto-Vorsortierung im Handy bis hin zu automatischen Übersetzungen. Die finnische Regierung hatte daher bereits 2018 gemeinsam mit der Unternehmensberatung Reaktor einen kostenlosen Online-Weiterbildungs-Kurs erstellt, der allen Bürgerinnen und Bürgern Finnlands offen steht. 220.000 Menschen haben diesen Online-Kurs bisher absolviert und dabei alles über die Grundlagen von KI gelernt.

Seit Ende 2019 ist der Online-Kurs jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar – ebenfalls kostenfrei. Die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft haben sich an den Kosten der Übersetzung beteiligt.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Jochen Schulte erklärt hierzu:

„Ein solcher Kurs ist gerade für die kleinen Unternehmen im Land eine große Chance. Mit ein bis zwei Stunden pro Woche können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – selbstverständlich auch Firmenchefs – dieses Weiterbildungsangebot problemlos in den Arbeitsalltag einbauen. Benötigt wird lediglich ein PC mit Internetanschluss.

Mit dem jetzt auf den Weg gebrachten Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass digitale Wertschöpfungsmodelle auch für unsere Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Solche Weiterbildungskurse helfen dabei, die eigene Positionierung auf neuen Geschäftsfeldern durch ein besseres Verständnis der Materie zu erleichtern. Wir würden es als Fraktion begrüßen, wenn dieses Angebot auch in Mecklenburg-Vorpommern breit genutzt wird.“

Der Online-Kurs zur Einführung in die KI steht unter der Internetadresse www.elementsofai.de kostenfrei jedermann zur Verfügung. Nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses gibt es zudem ein Zertifikat über die Kursteilnahme. Spezialkenntnisse oder ein Hochschulabschluss sind keine Voraussetzung für das Bestehen des Kurses.
  • Parlamentarischer Geschäftsführer
  • Sprecher für Verkehrs- und Wirtschaftspolitik
  • Wirtschaftsausschuss, Energieausschuss, Parlamentarischer Untersuchungsausschuss