Schwerin Schloß
Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
Newsletter
Newsletter
Termine
Termine
Kontakt
Kontakt
Navigation
14. November 2018

Richter senden wichtiges Signal für Diesel-Gate-Opfer

Das Landgericht Neubrandenburg hat zwei Autobesitzern mit ihrer Klage auf Schadenersatz oder Rückabwicklung gegenüber dem VW-Konzern Recht gegeben.
Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Jochen Schulte:

 „Wir begrüßen das Urteil des Landgerichtes Neubrandenburg ausdrücklich. Das Gericht stärkt damit das Vertrauen in den funktionierenden Rechtsstaat. Offenbar sind nur Gerichte in der Lage, den Verbrauchern zu geben, wozu der Bundesverkehrsminister Scheuer und die Autokonzerne nicht bereit sind. Die Konzerne stellen sich damit bezogen auf ihre Kundenorientierung ein Armutszeugnis aus. Ihre Verweigerungshaltung ist angesichts von Quartalsgewinnen in Höhe von mehreren Milliarden Euro ein Skandal. Sie sollten endlich freiwillig tun, was Anstand, Sitte und Gesetze gebieten.“
  • Parlamentarischer Geschäftsführer
  • Sprecher für Verkehrs- und Wirtschaftspolitik
  • Wirtschaftsausschuss, Energieausschuss, Parlamentarischer Untersuchungsausschuss
  • E-Mail
  • Telefon: 0385 525 2313
  • Telefax: 0385 525 2338
Weitere Pressemitteilungen von Jochen Schulte
Weitere Artikel zum Thema