Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
18. September 2014

Bitte weitermachen, Mathias Brodkorb!

Dr. Norbert Nieszery: Abwahlantrag der Linksfraktion entbehrt jeder Grundlage

Zum Antrag der Linksfraktion auf Abwahl von Bildungsminister Mathias Brodkorb wegen dessen Umgangs mit dem Buch „Schule kann gelingen!" erklärt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Norbert Nieszery:

„Die SPD­-Landtagsfraktion und die gesamte Koalition weisen die absurden Rücktrittsforderungen der Linksfraktion entschieden zurück!

Der Abwahlantrag entbehrt jeder politischen Grundlage und offenbart eine perfide Strategie. Denn die Linksfraktion diffamiert den Bildungsminister, indem man ihn über die Bekanntschaft der Autorin des Buches „Schule kann gelingen!" mit dem ehemaligen Leiter der Odenwaldschule Gernot Becker in die Nähe von Pädophilen rückt.

Die Linksfraktion überschreitet damit in bisher nicht gekannter Art und Weise die Grenze des politischen und menschlichen Anstands. Sie ist sich auch nicht zu schade, ohne jeden Skrupel das Schicksal von Missbrauchsopfern für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

Die Verdammung des Buches von Enja Riegel zeigt darüber hinaus eine erschreckende moralische Miefigkeit. Wenn diese Maßstäbe der Linksfraktion gültig wären, müsste die Hälfte der Weltliteratur verboten werden.

Bildungsminister Mathias Brodkorb leistet eine sehr gute Arbeit und kann eine Vielzahl von Erfolgen verbuchen, z.B. mit dem 50-Millionen-Euro-Bildungspaket, den Lehrerverbeamtungen, der Reduzierung der Schulabgängerzahl ohne Berufsreife oder dem Ankauf der Herzogskunst.

All das macht deutlich, dass wir in MV einen erfolgreichen, zielstrebigen und äußerst engagierten Bildungsminister haben. Bitte weitermachen, Mathias Brodkorb!"

Dr. Norbert Nieszery
Dr. Norbert Nieszery
Kontakt
  • Mitglied des Landtages von 2002 - 2016