Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
25. Mai 2014

Feiger Anschlag auf das Wahlkreisbüro von Thomas Krüger

Dr. Norbert Nieszery/ Thomas Krüger: Wir werden noch entschlossener für Toleranz und Demokratie eintreten

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag ist auf das Büro des SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Krüger in Malchin ein Anschlag verübt worden und Steine gegen eine Fensterscheibe geworfen worden. Hierzu erklären der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Norbert Nieszery und Thomas Krüger:

Dr. Norbert Nieszery:
„Erneut ist ein Abgeordnetenbüro Zielscheibe eines Anschlags geworden. Ich verurteile diese feige Tat auf das Schärfste. Er reiht sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ein in eine Serie von antidemokratischen und fremdenfeindlichen Aktionen in unserem Land in den letzten Wochen. Wo Argumente fehlen, fliegen Steine. Das ist erbärmlich und feige.

Thomas Krüger:
„Die hilflose Tat spornt mich an, künftig noch entschlossener gegen rechtsextremistisches Gedankengut und für Toleranz und Demokratie einzutreten. Und dieser Anschlag ist ein Grund mehr, demokratisch wählen zu gehen und den Feinden der Demokratie keine Möglichkeiten zu lassen, ihre unheilvollen Aktionen fortzusetzen."