Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
09. Januar 2015

Für ein weltoffenes MV - SPD-Fraktionsvorsitzender nimmt mit MP an Demo in Schwerin teil

Dr. Norbert Nieszery: Wir stehen für Menschlichkeit und gegenseitigen Respekt

Gemeinsam mit Ministerpräsident Erwin Sellering werden der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Norbert Nieszery und mehrere Fraktionsmitglieder am Montag, den 12. Januar an der Demonstration für Menschenrechte und Demokratie auf dem Alten Garten in Schwerin teilnehmen. Weitere SPD-Abgeordnete beteiligen sich an der gleichzeitig stattfindenden Kundgebung „Stralsund für alle". Hierzu erklärt Norbert Nieszery:

„Wir setzen damit ein Zeichen der Solidarität mit den Flüchtlingen und ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Die SPD in MV lässt es nicht zu, dass Menschen in unserem Land ausgegrenzt und gezielt diffamiert werden sollen. Deshalb ist es außerordentlich wichtig, in Schwerin und Stralsund den gleichzeitig stattfindenden Demonstrationen gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes entgegenzutreten. Deren Organisatoren predigen Fremdenhass und Intoleranz und verunglimpfen in menschenverachtender Weise Flüchtlinge, die in Todesangst vor Krieg und Verfolgung bei uns Zuflucht suchen. Wir dagegen stehen für Menschlichkeit und gegenseitigen Respekt.

Gerade angesichts des grauenhaften Attentats auf ‚Charlie Hebdo' gilt es jetzt für unsere Grundwerte der Presse- und Meinungsfreiheit und für unsere offene und freie Gesellschaft einzutreten. Deshalb rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger unseres Landes auf, am Montag in Schwerin oder Stralsund für eine weltoffene und solidarische Gesellschaft Flagge zu zeigen."