Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
08. April 2016

Schützenhilfe bei der Umsetzung des SPD-Regierungsprogramms durch Wirtschaftsminister Glawe

Dr. Norbert Nieszery: Meisterinnen und Meister haben Förderung des Landes verdient

Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Dr. Norbert Nieszery, zeigt sich heute positiv überrascht von der zügigen Umsetzung des SPD-Regierungsprogramms:

„Unser Koalitionspartner setzt gute Ideen der SPD um, bevor sie überhaupt beschlossen sind und die Landtagswahl stattgefunden hat“, freut sich Nieszery. „Wir haben schon lange gewusst, dass Harry Glawe ein sozialdemokratisches Herz hat. Deshalb begrüßen wir sein Engagement für das ‚Meister-Extra‘ außerordentlich. Wir werden darauf achten, dass die Spitze des Wirtschaftsministeriums auch nach der Wahl dieses Programm im Rahmen seines Haushalts dauerhaft umsetzt. Die Meisterinnen und Meister haben es verdient.“

Wirtschaftsminister Glawe (CDU) hatte gestern ein Programm verkündet, nach dem Meisterinnen und Meister als Anerkennung ihres Abschlusses eine Förderung des Landes in Höhe von 1000 Euro erhalten. Der Vorschlag geht zurück auf den Entwurf des SPD-Regierungsprogramms zur Landtagswahl (Zeile 980).