Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
12. April 2019

„Bündnis für gute Schule“ steht für dieselben Ziele wie wir

Der Landtag hat heute über das „Bündnis für gute Schule“ debattiert.
Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Andreas Butzki:

 „Ich begrüße ausdrücklich die Diskussion über gute Schule. Deshalb habe ich in diesem Jahr bereits mit zahlreichen Akteuren des Bündnisses gesprochen, sei es die GEW, der VBE oder die Schulleitervereinigung und ich habe dankend die Einladung des Bündnisses nach Satow angenommen. Denn alle, die in diesem Bündnis mitwirken eint eines: Sie wollen die bestmögliche Schule für ihre Kinder. Und das wollen wir auch. Deswegen sind alle Ideen und Vorschläge willkommen, wenn es darum geht die großen Herausforderungen, die vor uns liegen zu bewältigen. Da ist die Lehrergewinnung ein wesentliches Thema. Wie gestalten wir das Referendariat, wie werden Seiteneinsteiger qualifiziert, wie geht es mit der Digitalisierung an den Schulen voran? Die Landesregierung hat bereits angekündigt, das Bündnis für gute Schule einzubeziehen. Gemeinsam müssen wir einen guten Plan entwickeln, Schwerpunkte setzen und auch gute Kompromisse finden. Darauf freue ich mich.“
  • stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Fischereipolitik, Schulpolitik/Berufliche Bildung
  • Agrarausschuss, Bildungsausschuss