Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
30. September 2019

Gute Schule – gemeinsam gestalten

Am Wochenende hat die SPD-Landtagsfraktion im Bürgerhaus Güstrow mit Lehrer/innen, Schulleiter/innen, Referendar/innen, Lehrkräften im Seiteneinstieg und Interessierten kritisch über die aktuellen Problemstellungen der Arbeit in der Schule diskutiert.
Gemeinsam sollten konkrete Maßnahmen zur Verbesserung auf den Gebieten „Seiteneinsteiger“, „Lehrerausbildung“, „flexible Arbeitszeitmodelle“ und „Fortbildung“ entwickelt werden. Mehr als 60 Teilnehmer kamen der Einladung zu den Workshop-Debatten nach. Der Arbeitskreis Bildung der SPD-Landtagsfraktion wird die Ergebnisse nun in den weiteren Arbeitsprozess einfließen zu lassen.

Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher Andreas Butzki:

„Ein konstruktives Miteinander aller Beteiligten ist unerlässlich, um gute Schule gemeinsam zu gestalten. Wir bedanken uns bei allen engagierten Teilnehmer/innen, die Schule in Mecklenburg-Vorpommern aktiv gestalten wollen und mit uns diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet haben. Die intensiven Gespräche haben gezeigt, dass wir bereits viel auf den Weg gebracht haben und uns weiter zusammen auf den Weg machen müssen. Nun sind wir gefordert. Dafür nehmen wir die konkreten Vorschläge und Forderungen mit und binden sie in unsere Arbeit ein. Die Qualifizierung für Lehrkräfte im Seiteneinstieg sowie das Lehrerbildungsgesetz wollen wir beispielsweise zeitnah mit den Ergebnissen unserer Veranstaltung angehen.“

Der hochschulpolitische Sprecher Dirk Stamer ergänzt:

„In der Diskussion über eine attraktivere Gestaltung des Vorbereitungsdienstes trugen die Teilnehmer/innen u.a. resümierend zusammen, dass die universitäre Ausbildung der Lehrkräfte praxisnah und in der Regelstudienzeit zu absolvieren sein muss. Darüber hinaus soll eine bessere Verzahnung von Studium, Referendariat und der Phase des Berufseinstieges gewährleistet werden. Wie angehende Lehrkräfte dabei noch besser betreut werden können, gilt es in der weiteren Arbeit zu klären. Weiterhin wünschten sich die Teilnehmer eine verbesserte Betreuung der angehenden Lehrerinnen und Lehrer. Ebenfalls eine verbesserte Möglichkeit der Nutzung von neuen Medien in der Ausbildung zum Beispiel über Webinare.“
  • stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Fischereipolitik, Schulpolitik/Berufliche Bildung
  • Agrarausschuss, Bildungsausschuss