Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
25. Januar 2019

Die beitragsfreie Kita hilft mehr als eine Babybox

Zur heutigen Landtagsdebatte zur Einführung eines „Baby-Willkommensgeschenks“ erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Tegtmeier:

„Die AfD will u. a. Spucktücher und Strampler verteilen. Wir führen lieber die beitragsfreie Kita ein. Und genau das entlastet junge Familien am meisten. Schon heute gibt es eine Reihe von Willkommensgeschenken und Beratungsangebote für Eltern. So werden z. B. werdende Mütter bereits im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen von den Gynäkologen umfassend informiert. Viele Kommunen bieten zudem Ratgeber an, Krankenkassen und Krankenhäuser haben ebenso unterschiedliche Angebote zur Geburt. Weitere Sachleistungen durch das Land wären reine Symbolpolitik. Keine Familie wird sich für mehr Kinder entscheiden, wenn das Land eine Babybox anbieten würde. Vielmehr sollten die Steuergelder für mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit eingesetzt werden. Damit wäre den Kindern mehr geholfen.“

  • stellv. Fraktionsvorsitzende
  • Sprecherin für Innenpolitik, Kommunalpolitik, Gleichstellungspolitik
  • Innen- und Europaausschuss, Sozialausschuss