Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
13. September 2023

Klingohr: Land ist mit dem Masterplan Gesundheitswirtschaft 2030 gut aufgestellt

Der Sozialausschuss des Landtages hat sich heute in einem Expertengespräch mit dem Masterplan Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2030 beschäftigt und hierzu Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen gehört. Christine Klingohr, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, fasst die Gespräche wie folgt zusammen:

„Gesundheit besitzt bei uns im Bundesland eine sehr hohe Priorität. Gerade deshalb ist es wichtig, planvoll und strategisch die Herausforderungen anzugehen, eine gute Versorgung für alle sicherzustellen und MV breit als Gesundheitsland aufzustellen.

Wir haben im Land bereits hervorragendes Fachwissen mit dem BioCon-Valley-Netzwerk, dem Kuratorium Gesundheitswirtschaft, der jährlichen Branchenkonferenz und dem Masterplan 2030, der eine gute strategische Grundlage darstellt, um unsere Gesundheitswirtschaft auch in den kommenden Jahren noch besser aufzustellen. Ich nehme aus dem heutigen Expertengespräch mit, dass wir gemeinsam auf einem guten Weg sind.

Darauf können wir aufbauen, um MV in strategischen Bereichen voran zu bringen: Wir müssen die sektorübergreifende Versorgung angehen, das Land stark im Bereich Prävention aufstellen, verstärktes Engagement gegen Einsamkeit fördern und die Digitalisierung vor allem im Gesundheitswesen voranbringen. Mit unseren parlamentarischen Initiativen in all diesen Bereichen haben wir bereits Impulse gesetzt und stärken die Vernetzung der Akteure bei uns im Land. Denn Gesundheitsland MV ist nicht einfach nur ein Marketingslogan. Es ist eine Vision, an der wir gemeinsam arbeiten und bei der wir uns insbesondere auch um die Gesundheit der Menschen in unserem Land kümmern.“

  • stellv. Fraktionsvorsitzende
  • Sprecherin für Senioren-, Sozialpolitik und Gesundheitspolitik
  • Finanzausschuss, Sozialausschuss