Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
19. Juni 2019

Land kauft Schloss Ludwigsburg - Glückstag für Vorpommern

Der Landtag hat auf Antrag der Landesregierung den Kauf von Schloss Ludwigsburg einstimmig beschlossen.
Dazu erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann:

 „Das ist ein Glückstag für Vorpommern. Wir räumen damit ein jahrzehntelang ungeklärtes Thema ab und werden unserer Verantwortung für die historische Bausubstanz Vorpommerns gerecht. Der Erhalt und die Sanierung des Pommernschlosses ist ein wertvoller Beitrag für die regionale Identität. Wir laden alle ein, sich vor Ort in die Diskussion zum Zukunftskonzept einzubringen.“

Für die Sanierung stellt der Haushaltsschusses des Bundestages 20 Mio.€ zur Verfügung, die vom Land kofinanziert werden.

Dahlemann ordnet die Sanierung von Schloss Ludwigsburg in weitere Großprojekte der Landesregierung ein. So sind das Ikareum und der Anklamer Dreiklang beschlossen. Im Historisch-Technischen Museum Peenemünde soll erheblich investiert werden und in Prora eine moderne Gedenk- und Begegnungsstätte entstehen. Auch an der Reaktivierung der Darßbahn arbeitet man intensiv.

„Ich wünsche mir, dass Schiffe aus Greifswald künftig am Ludwigsburger Steg anlegen können und das Schloss damit auch für die Greifswalder wieder näher rückt“, so Dahlemann abschließend.
  • Parl. Staatssekretär für Vorpommern