Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
11. Februar 2016

10. Folge der Demographiegespräche zum Thema „Gutes Leben im Alter“

Öffentliche Diskussionsveranstaltung am 17. Februar in Stralsund

Die SPD-Landtagsfraktion informiert im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am kommenden Mittwoch, den 17. Februar 2016, über die Herausforderungen des demographischen Wandels in Mecklenburg-Vorpommern. Mehrere Expertinnen und Experten werden dazu in Stralsund mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. Hierzu erklärt der Obmann der SPD-Landtagsfraktion in der Enquetekommission „Älter werden in MV“, Julian Barlen:

„Die steigende Lebenserwartung, die Abwanderung vor allem junger Menschen in den Nachwendejahren sowie die stagnierende Geburtenrate haben weitreichende Folgen für das öffentliche und private Leben, wie z.B. für das Wohnen, die medizinische und pflegerische Versorgung und die Mobilität.

Um Mecklenburg-Vorpommern auf diese Veränderungen vorzubereiten, hat der Landtag Ende 2011 die Enquetekommission ‚Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern‘ eingesetzt, um mit Wissenschaftlern und Experten die besten Ideen und klügsten Konzepte zu diskutieren. Langfristig tragfähige Lösungen werden nicht ‚am grünen Tisch‘ beschlossen, sondern erfordern eine breite Diskussion und Unterstützung möglichst aller beteiligten Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Gesellschaft und Politik.

Mit unserer Veranstaltungsreihe, die in Stralsund bereits in die 10. Runde geht, möchte die SPD-Landtagsfraktion die bisherigen Ergebnisse der Kommission präsentieren und interessierte Bürgerinnen und Bürger einladen, über Maßnahmen einer solidarischen und zukunftsfähigen Seniorenpolitik zu diskutieren. In Stralsund findet am Mittwoch, den 17. Februar, um 19.00 Uhr die nächste Podiumsdiskussion zum Thema „Gutes Leben im Alter in M-V“ statt.“

Nach der Begrüßung wird Julian Barlen in das Thema „Demographischer Wandel und Gutes Leben im Alter in MV“ einführen. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion mit Manila Gleisberg, Fachdienstleiterin Soziales, Kreis Vorpommern-Rügen, Dieter Vetter, Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft mbH, Inge Höcker, AWO Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Thomas Würdisch, WEISSER RING e.V., und dem Vorsitzenden der Landtagsenquete-Kommission, Jörg Heydorn, statt.

Alle Interessierten sowie Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zum Anmeldeformular geht es hier

+ + +

Demographiegespräche „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“

Thema: Demographischer Wandel und Gutes Leben im Alter in M-V

Mittwoch, 17. Februar 2016, um 19:00 Uhr

Hotel Hafenresidenz

Seestr. 10-13, 18439 Stralsund

Weitere Veranstaltungen sind geplant für:

16.03.2016: Ueckermünde

13.04.2016: Schwerin

18.05.2016: Rostock

(Orte, Zeiten und teilnehmende ExpertInnen werden rechtzeitig bekanntgegeben)

 

Kontakt
  • Sprecher für Gesundheitspolitik, Strategien gegen Rechtsextremismus