Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
08. Dezember 2011

Finanzausschuss beschließt 56 neue Stellen für Berufschulen im Land

Tilo Gundlack: Wirksame Unterstützung im Kampf gegen den Fachkräftemangel

In der heutigen Sitzung des Finanzausschusses sind 56 Personalstellen für Lehrkräfte an Beruflichen Schulen in M-V zusätzlich bewilligt worden. Damit ist die Landesregierung ermächtigt, die Aufstockung der Unterrichtsstunden bedarfsgerecht vorzunehmen. Hintergrund: Mit dem Ausbildungsbeginn am 1. August 2011 wurden etwa 1.300 Auszubildende mehr an den Beruflichen Schulen im Land angemeldet als geplant. Dadurch ist ein erhöhter Bedarf an Lehrkräften entstanden.

Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Tilo Gundlack begrüßte den Beschluss des Finanzausschusses: „Ich freue mich, dass die private Wirtschaft wieder verstärkt in den eigenen Betrieben ausbildet. So kann dem drohenden Fachkräftemangel wirksam begegnet werden. Unabdingbar notwendig ist dafür auch eine qualitativ hochwertige theoretische Grundlagenbildung in den Berufschulen. Dafür haben wir heute mit der Beschlussfassung im Finanzausschuss zusätzliche Finanzmittel in Höhe von 1,7 Mio. € frei gegeben. Auf diese Weise leistet die Koalition eine wirksame Unterstützung im Kampf gegen den Fachkräftemangel.“

Kontakt
  • Vorsitzender des Finanzausschusses
  • Sprecher für Haushalts- und Finanzpolitik, Werftenpolitik
  • Finanzausschuss, Bildungsausschuss