Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
07. Mai 2014

Gute Nachricht für den Umweltschutz und die artgerechte Tierhaltung

Thomas Krüger: Förderung Naturschutzgerechter Grünlandnutzung wird bis zum Beginn der neuen EU-Förderperiode verlängert  

Zur Entscheidung des Landwirtschafts- und Umweltministers Dr. Backhaus, die einjährige Finanzierungslücke in der Förderung der naturschutzgerechten Grünlandnutzung zu schließen, erklärt der agrarpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Krüger:

„Die SPD-Fraktion begrüßt ausdrücklich, dass die zum 14. Mai 2014 auslaufenden Verpflichtungen für die naturschutzgerechte Grünlandnutzung um ein weiteres Jahr verlängert werden. Damit ist die extensive Bewirtschaftung dieser Grünlandflächen bis zum Beginn der neuen EU-Förderperiode im Jahr 2015 sichergestellt.

Das ist eine gute Nachricht für den Umweltschutz und die artgerechte Tierhaltung in unserem Land. Insbesondere Kuh-, Schaf- und Ziegen haltende Betriebe erhalten durch die Entscheidung des Landwirtschaftsministers Planungssicherheit.

Die unbürokratische Entscheidung zeigt zudem, dass Kontinuität in der naturschutzgerechten Grünlandnutzung in Mecklenburg-Vorpommern einen hohen Stellenwert genießt.

 

Themen: #Tierschutz
Kontakt
  • Ausschussvorsitzender Petitionen
  • Sprecher für Europapolitik
  • Petitionsausschuss und Wissenschafts-Europa-Ausschuss