Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
06. Juli 2021

Impfen ist Solidarität und Schutz für alle

Heute haben Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Medizin und Gewerkschaft einen Impf-Appell an die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern gestartet. Daran hat sich auch die Landtagsfraktion der SPD beteiligt. Dazu erklärt Thomas Krüger, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern: 

„Impfen ist Solidarität. Das Corona-Virus ist nicht aus der Welt und auch nicht weg aus Mecklenburg-Vorpommern. Umso wichtiger ist es, dass sich die Menschen weiterhin impfen lassen. Denn durch das Impfen schützen Sie sich selbst, schützen Sie Ihre Angehörigen und alle Menschen in Ihrer näheren Umgebung. Außerdem ist das Impfen in den Familien ein wesentlicher Baustein, um Schulen und Kindereinrichtungen auch nach den Sommerferien regulär im Präsenzbetrieb offen zu halten. Gleiches gilt für unsere Hochschulen und Universitäten.

Wer sich jetzt nicht impfen lässt, setzt sich dem deutlich höheren Risiko aus, mit dem Virus angesteckt zu werden und schwer daran zu erkranken. Darum wäre es jetzt gut, wenn jetzt viele der nicht Geimpften die Sommerzeit fürs Impfen nutzen. Jetzt haben wir ausreichend Impfdosen in MV und auch Termine. Wir dürfen uns nicht von Sonne, Sommer und sinkender Inzidenz blenden lassen. Der Herbst kommt und dann wird uns vor allem der Dreiklang aus geimpft, genesen und getestet helfen, um Kinderbetreuungen, Schulen, Hochschulen, aber auch Kunst und Kultur sowie unsere Gastronomie und Hotellerie weiter offen halten zu können.

Jetzt kommt es darauf an: Lassen Sie sich impfen!“
Kontakt
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik