Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
28. Oktober 2020

In Mecklenburg-Vorpommern ist jeden Tag Impftag – auch am Weltpoliotag!

Anlässlich der heutigen Aktuellen Stunde im Landtag zum Thema: „Heute ist Welt-Polio-Tag – Impfen schützt, Impfen rettet Leben“ erklärt Julian Barlen, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Impfen schützt und rettet Leben. Das macht der heutige Welt-Polio-Tag einmal mehr deutlich. Der letzte größere Polio-Ausbruch mit vielen Toten in Deutschland war 1952. In den 1960er Jahren wurde dann in Deutschland der Impfstoff eingeführt. Seit 1990 gelten Deutschland und seit 2002 Europa als poliofrei. Das zeigt, wie wichtig Forschung, Impfen und die öffentliche Gesundheit sind. Und das verdeutlicht ebenfalls, wie sehr das individuelle Lebensglück und die Gesundheit, aber eben auch der Wohlstand und die Produktivität von Staaten insgesamt durch den Impfstatus beeinflusst werden.

Die gute Nachricht ist, dass in Mecklenburg-Vorpommern die Impfquote gegen Polio überdurchschnittlich hoch und weitgehend konstant ist. Laut Gesundheitsberichterstattung des Bundes sind rund 95 Prozent der Kinder in unserem Bundesland bei den Einschulungsuntersuchungen gegen Polio geimpft. Wir müssen dafür sorgen, dass das auch so bleibt. Eine gute Impfrate – auch gegen die Grippe – ist hilfreich für alle, um diejenigen zu schützen, die sich nicht impfen lassen können, und um – ebenso wichtig – das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Dass wir heute nicht über einen bevorstehenden POLIO-Lockdown sprechen, haben wir der Forschung, Hygiene und konsequenten Impfung zu verdanken. Das kann und muss uns in der Bekämpfung der Corona-Ausbreitung gleichermaßen gelingen.“
Kontakt
  • Sprecher für Gesundheitspolitik, Strategien gegen Rechtsextremismus