Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
18. August 2014

Kinderland MV festigt Spitzenposition bei der Kitabetreuung

Ralf Mucha: Gute Kinderbetreuung sorgt auch für höhere Geburtenquote im Land

Mit einer Betreuungsquote von 97,3 Prozent bei den 3-6-jährigen Kindern und von 55,3 Prozent bei den unter Dreijährigen steht Mecklenburg-Vorpommern im bundesweiten Vergleich mit an der Spitze. Zu diesen aktuellen Zahlen erklärt der kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Ralf Mucha:

„Mecklenburg-Vorpommern braucht gute Kitas. Denn gute frühkindliche Bildungs- und Betreuungsangebote sind entscheidende Voraussetzungen dafür, dass Kinder von Anfang an und unabhängig vom Geldbeutel der Eltern gefördert werden. Zugleich verbessert ein umfassendes Betreuungsangebot die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb ist eine qualitativ hochwertige und gut ausfinanzierte Kinderbetreuung bereits seit vielen Jahren von zentraler Bedeutung für die SPD und die von ihr geführten Landesregierungen.

Der erfreulich hohe Zulauf im Land zeigt, dass der konsequente Ausbau von Krippen und Kitas genau die richtige Entscheidung war. Das Kinderland MV liegt damit bei der Kitabetreuung bundesweit mit an der Spitze. Dazu gehören auch Standards wie die pädagogische Ausbildung der Erzieher/innen und eine durchschnittliche Betreuungszeit von 44 Stunden auf die andere Bundesländer nur neidisch schauen können.

Auf diesem Weg wollen wir weitergehen und werden deshalb die Ausgaben des Landes bis 2016 auf rund 200 Millionen Euro jährlich steigern und damit im Vergleich zu 2006 mehr als verdoppeln. So senken wir weiter die Fachkraft-Kind-Relation, entlasten die Eltern bei den Krippenbeiträgen und investieren weiter in die Qualität der Betreuungseinrichtungen.

Knapp 12.600 Geburten im Jahr 2013 sind zudem der Beleg dafür, dass die gute Kinderbetreuungssituation im Land es Paaren erlaubt, ihren Kinderwunsch zu realisieren. Mit einer allgemeinen Geburtenziffer von deutlich über 52 Kindern je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter liegt Mecklenburg-Vorpommern auch weiterhin deutlich über dem Bundesdurchschnitt."

Kontakt
  • Sprecher für Datenschutz und Informationsfreiheit, Feuerwehrpolitik, Brand- und Katastrophenschutz
  • Innen- und Europaausschuss, Rechtsausschuss, NSU-Untersuchungsausschuss