Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
07. April 2020

Kulturschaffende sind unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft

Nadine Julitz: Künstlerinnen und Künstler jetzt und auch nach der Krise unterstützen

Nachdem der Landtag in der letzten Woche den MV-Schutzfonds in Höhe von 1,1 Mrd. Euro durch einen Nachtragshaushalt parlamentarisch legitimiert hat, hat die Landesregierung heute die Auszahlungsbedingungen für Künstlerinnen, Künstler, Kulturschaffende, Träger der allgemeinen und politischen Weiterbildung sowie Gedenkstätten beschlossen. Diese erhalten aus dem Schutzfonds insgesamt 20 Millionen Euro.

Dazu die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Nadine Julitz: „Mit dem heutigen Tag setzen wir erneut das Signal, dass Künstlerinnen und Künstler ein unverzichtbarer Teil unserer aufgeklärten Gesellschaft sind und dass Kunst- und Kultureinrichtungen keine Unternehmen zweiter Klasse sind, sondern wesentlich dazu beitragen, dass unser Land - insbesondere in der Tourismuswirtschaft - so erfolgreich ist.

Auch jetzt während der Krise beweisen die Künstlerinnen und Künstler, wie kreativ und verantwortungsbewusst sie dazu beitragen wollen und können, dass wir beim krisenbedingten Zuhausesein nicht nur Serien schauen oder an der Konsole zocken müssen. So gibt es u.a. Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und vieles andere online und kostenfrei für jedermann und jedefrau.

Julitz abschließend: „Ich würde mir wünschen, dass das Publikum unsere Kulturschaffenden nach der Krise ebenso uneigennützig unterstützt, wie diese es jetzt mit uns tun. Vielleicht besuchen wir die eine oder andere Veranstaltung mehr als üblich, wenn dies wieder möglich ist. Vielleicht verzichten wir auf die sofortige Auszahlung von Ticketpreisen für ausgefallene Veranstaltungen und/oder akzeptieren Gutscheine für die Nachholtermine. Einrichtungen oder Unternehmen, die durch Corona weniger hart getroffen sind, könnten einmal mehr darüber nachdenken, ihre Veranstaltungen mit künstlerischen Gästen aufzuwerten, wenn Empfänge, Jubiläen o.ä. – wie vielfach angekündigt - nach Ende der Krise nachgeholt werden.“
  • Sprecherin für Familien-, Kinder- und Jugendpolitik, Kulturpolitik
  • Bildung und Soziales, NSU-Untersuchungsausschuss