Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
02. April 2019

MV-Monitor benennt Erfolge und weitere Aufgaben für unsere Politik

Anlässlich der Ergebnisse des Mecklenburg-Vorpommern-Monitors 2019 erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger:

 „Die Umfrageergebnisse sind für die SPD-Landtagsfraktion Bestätigung und Ansporn zugleich. Zum einen sind wir froh darüber, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern die positive Entwicklung des Landes ebenso sieht wie die Fraktion, die seit 20 Jahren die Landesregierung stellt. Die hohen Zustimmungswerte für die Arbeit der Landesregierung nehmen wir zum Anlass, weiter diesen Trend zu stützen. Gleichzeitig nehmen wir auch wahr, dass wir die richtigen Schwerpunkte bei den Themen unserer zukünftigen Arbeit gesetzt haben. Mit Gewerkschaften und Arbeitgebern sind wir seit Langem im Dialog und setzen uns für die dringend notwendigen Lohnerhöhungen in unserem Land ein. Ein Stichwort ist hier das Gesetz zum Vergabemindestlohn. Das Thema Wohnen, das den Menschen Mecklenburg-Vorpommern auf den Nägeln brennt, haben wir bereits zum Schwerpunkt unserer Arbeit gemacht und sind durch die neuen Richtlinien zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus auch schon vorangekommen. Dass die SPD wie keine andere für das Thema Bildung steht, das damit auch für die SPD-Landtagsfraktion wesentlich ist, haben wir stets betont. Lehrerwerbung und Lehrerausbildung sowie die Umsetzung der Inklusion sind weitere Zukunftsthemen, denen wir uns mit aller Kraft widmen werden. Insofern verstehen wir den MV-Monitor auch ganz klar als Arbeitsauftrag.“
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik