Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
27. Februar 2013

SPD-Fraktion begrüßt Eckpunktepapier zur Reform des Brandschutzes

Ralf Mucha: Aktive Werbung für das Ehrenamt in der Feuerwehr notwendig

Zu den von Landesinnenminister Lorenz Caffier vorgelegten Eckpunkten für eine Neuorganisation der Feuerwehren erklärt der feuerwehrpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Ralf Mucha:

„Wir begrüßen die Reformabsichten des Innenministers. Das Eckpunktepapier ist eine gute Grundlage, um nun zügig im breiten Dialog ein neues Brandschutzgesetz zu erarbeiten.

Klar ist, dass die Feuerwehren hier im Land vor gewaltigen Herausforderungen stehen: nicht nur der demografische Wandel, sondern auch die oft langen Wege vom Arbeitsplatz zum Einsatzort führen zu großen Problemen bei der Einsatzbereitschaft. Gerade für ein dünn besiedeltes Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist es von existenzieller Bedeutung, dass in den Gemeinden funktionsfähige Wehren bereitstehen, um im Notfall helfen zu können. Insofern unterstützen wir Maßnahmen, die zu einer Stärkung der Einsatzbereitschaft in der Fläche führen. Aus meiner Sicht ist es vor allem notwendig, weiterhin aktiv für das Ehrenamt in der Feuerwehr zu werben.

Die SPD-Landtagsfraktion wird in engem Austausch mit den Feuerwehren im Land sinnvolle Vorschläge zur Gewährleistung des Brandschutzes in unserem Land unterstützen.“
Kontakt
  • Sprecher für Datenschutz und Informationsfreiheit, Feuerwehrpolitik, Brand- und Katastrophenschutz
  • Innen- und Europaausschuss, Rechtsausschuss, NSU-Untersuchungsausschuss