Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
12. August 2021

Trauer um Norbert Baunach

Ehemaliger SPD-Abgeordneter nach schwerer Krankheit verstorben

Mit großer Trauer hat die SPD-Landtagsfraktion MV erfahren, dass ihr langjähriges Mitglied Norbert Baunach am 22. Juli 2021 im Alter von nur 70 Jahren verstorben ist. Baunach gehörte der Fraktion von 1994 bis 2011 an und war in dieser Zeit u.a. Vorsitzender des Bauausschusses und Sprecher für Städtebau und Stadtentwicklung sowie sportpolitischer Sprecher.

Insbesondere für den Sport schlug Baunachs Herz, der nach einer Lehre als Motorenbauer noch einmal die Schulbank drückte und ein Studium zum Diplom-Lehrer an der Universität Rostock absolvierte. Er war später unter anderem Mitglied des Präsidiums des Stadtsportbundes Rostock und des Landessportbundes, Präsident des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommern und Mitglied im Förderkreis „Boxtalente M-V“ sowie Mitglied im Aufsichtsrat des HC Empor Rostock.

Baunachs politischer Weg begann nach der Wende, als er bis dahin parteilos in die SPD eintrat und schnell in verschiedenen Ämtern Verantwortung übernahm. Seinen politischen Weggefährten galt er als verlässlich, eloquent und fachkundig.

SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Krüger: „Die SPD-Landtagsfraktion wird Norbert Baunach ein ehrendes Gedenken bewahren. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft.“

Kontakt
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik