Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
10. Juni 2021

Wir haben geliefert und die Betreuung von Kindern gut gestärkt

Heute gab es im Landtag Mecklenburg-Vorpommern eine Aussprache zur Fachkräfteoffensive in Kindertageseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern und wie sie weiter vorankommen kann. Die Aussprache hatte die SPD-Fraktion beantragt. Dazu erklärt Nadine Julitz, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion: 

„Wir haben unser zu Beginn der Legislaturperiode gestecktes Ziel übertroffen. Als wir 2016 mit dem Schwerpunkt Kita gestartet sind, standen die Entlastung der Eltern bei den Kita-Beiträgen und die Erhöhung der Qualität in Kitas ganz oben auf der Agenda. Heute laufen wir in dieser Legislaturperiode über die Ziellinie und können stolz sagen: Wir haben geliefert! Die spürbare Entlastung für die Familien durch die nun für sie beitragsfreie Betreuung ist ein politischer Meilenstein für unser Mecklenburg-Vorpommern. Das ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu komplett kostenfreier Bildung von der Kita bis zur Lehre und zum Studium und zwar für alle Menschen in unserem Land. Für die Familien selbst ist die Beitragsfreiheit sozusagen die größte Lohnerhöhung seit Bestehen unseres Bundeslandes. Sogar die Erzieherinnen und Erzieher profitieren davon durch eine nachweislich gestiegene Tarifbindung in der Branche.

Für uns ist das Erreichte jedoch nur eine erste Etappe auf dem Weg zur Chancengleichheit von Anfang an! Wir wollen die Fachkräfteoffensive weiter voranbringen. Die qualitativ hochwertigste Förderung unserer Kleinsten in den Kindertagesstätten ist hierbei unser politischer Antrieb. Dabei blenden wir die Herausforderungen im Bereich der Fachkräfte nicht aus. Mit einer Fachkräfteoffensive wollen wir in die nächste Legislatur starten und setzen dafür nun erste Schritte.“
Kontakt
  • Sprecherin für Familien-, Kinder- und Jugendpolitik, Kulturpolitik
  • Bildung und Soziales, NSU-Untersuchungsausschuss