Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
23. Juli 2021

Daumendrücken für die Sportlerinnen und Sportler aus MV bei den Olympischen und Paralympischen Spielen

Land fördert Leistungssport mit jährlich 10,8 Mio. €

Mit den Olympischen Sommerspielen beginnt heute das nächste große Sportereignis des Jahres. Tilo Gundlack, sportpolitischer Sprecher, und die gesamte SPD-Fraktion feuern die Athletinnen und Athleten aus MV an und drücken die Daumen:

"Wir schicken vier hervorragende Sportlerinnen und Sportler ins Rennen um Gold, Silber und Bronze. Hannes Ocik konnte mit dem Deutschland-Achter bereits 2016 eine olympische Medaille nach Hause bringen. Claudine Vita hat das Zeug, in die Fußstapfen von Franka Dietzsch im Diskuswerfen zu treten. Mit André Thiele nimmt tatsächlich der erste Reiter aus Ostdeutschland seit der Wende an Olympia teil und Lea-Sophie Friedrich hat bereits als fünfmalige Deutsche Meisterin im Bahnradsport ihr Können unter Beweis gestellt.

Ende August starten auch die Paralympics für Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung. Insgesamt haben sich aus MV zehn Athletinnen und Athleten qualifiziert. Das ist eine großartige Anerkennung für die Arbeit des Behindertenleistungssports in MV, auf den wir zu Recht stolz sein können.

Damit unsere Athletinnen und Athleten gut trainieren und sich auf Olympia vorbereiten konnten, haben wir im Doppelhaushalt 20/21 die finanzielle Förderung noch einmal um 2,5 Mio. Euro erhöht. Das Land kofinanziert die Olympia-Stützpunkte in MV mit rund 1,1 Mio. € für 2020/21. Insgesamt fördern wir den Leistungssport in MV jährlich mit über 10,8 Mio. €. Wir wollen, dass auch zukünftig Olympionikinnen und Olympioniken aus MV an den Spielen teilnehmen.

Einen maßgeblichen Anteil an der Sportförderung und an sportlichen Erfolgen hat der kürzlich verstorbene Wolfgang Remer, der als langjähriger Präsident des Landessportbundes sowohl den Profi- als auch den Breitensport in MV geprägt hat. An dieser Stelle möchte ich ihm für sein unglaubliches Engagement danken. Die Olympischen Sommerspiele in Tokio wären mit Sicherheit auch für ihn ein Highlight gewesen. Ihm und seiner Familie gelten unsere Gedanken."
Kontakt
  • stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Haushalts- und Finanzpolitik, Sportpolitik, Werftenpolitik