Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
01. Juni 2016

Ein Jahr Ehrenamtsstiftung M-V ist ein großer Erfolg

Julian Barlen: Mit der Ehrenamtsstiftung wurde eine seit langer Zeit geforderte Hilfestruktur geschaffen

Zum 1. Geburtstag der von Ministerpräsident Erwin Sellering ins Leben gerufenen Ehrenamtsstiftung erklärt der Landtagsabgeordnete der SPD-Landtagsfraktion, Julian Barlen:

„Die Ehrenamtsstiftung ist ein großer Gewinn für Mecklenburg-Vorpommern. Seit einem Jahr unterstützt die Stiftung unbürokratisch und fachkundig viele freiwillig Engagierte. Dabei wird das Hilfsangebot insbesondere von denjenigen angenommen, die nicht in feste Strukturen eingebunden sind und sich trotzdem für die Gesellschaft engagieren.

Mit dieser Ausrichtung wurde eine seit langer Zeit geforderte Hilfestruktur geschaffen. Das Land hat mit der Einrichtung der Ehrenamtsstiftung auf die zunehmende Zahl bürgerschaftlich Engagierter, die nicht in größeren Strukturen organisiert sind, reagiert und deren Rahmenbedingungen verbessert. Viele freiwillig Engagierte werden so ganz konkret unterstützt. Das stärkt unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Nach einem konstruktiven Prozess, an dem Ehrenamtler, Vereine und Verbände und die Landesregierung gemeinsam beteiligt waren, wurde die Ehrenamtsstiftung vor einem Jahr ins Leben gerufen. Seither ist es Aufgabe der Ehrenamtsstiftung, mit Beratung und Information, mit besserer Anerkennung, mit Weiterbildungsangeboten, mit einer stärkeren Vernetzung und mit Hilfe bei behördlichen Fragen freiwillig Engagierte ganz praktisch zu unterstützen. Außerdem können ehrenamtlich getragene Vorhaben Zuschüssen von bis zu 1.000 oder in besonderen Fällen bis zu 3.000 Euro erhalten.“

Kontakt
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Strategien für Demokratieförderung und Extremismusbekämpfung