Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
03. Februar 2015

Erweitertes Förderangebot des Landes für Schulfahrten zu KZ-Gedenkstätten

Andreas Butzki: Dank an Bethe-Stiftung für außergewöhnliches Engagement

Zur geplanten Erhöhung der Mittel für die Gedenkarbeit über den Holocaust erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Butzki:

„Ich begrüße die Pläne der Landesregierung ausdrücklich. Die vereinbarte Zusammenarbeit zwischen dem Bildungsministerium und der Bethe-Stiftung ist von großer Bedeutung für die Aufklärungsarbeit der Schulen in unserem Land über die furchtbaren Verbrechen Deutschlands während der Nazizeit. Mit den vorgesehenen zusätzlichen 220.000 Euro jährlich können nunmehr Schülerfahrten zu ausländischen KZ-Gedenkstätten mit einem erheblich reduzierten Eigenanteil der Teilnehmenden durchgeführt werden.

Ich bin überzeugt davon, dass dieser Geschichtsunterricht vor Ort das Bewusstsein der jüngeren Generation über die menschenverachtenden Folgen von Antisemitismus und Rassismus weiter schärft. Ausdrücklich möchte ich mich deshalb im Namen der SPD-Fraktion bei den Eheleuten Roswitha und Erich Bethe für das außergewöhnliche Engagement ihrer Stiftung bedanken.

Die Erweiterung des Förderangebotes wird durch eine Neufassung der seit 2008 geltenden Richtlinie zur Förderung von Schulfahrten zu KZ-Gedenkstätten sowie Gedenkstätten für die Opfer der jüngeren Geschichte ergänzt. Diese überarbeitete Richtlinie befindet sich derzeit in der Anhörung und soll rückwirkend zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. Damit profitieren also mehr Schülerinnen und Schüler aus MV bereits in diesem Jahr von der besseren Förderung.

Besonders wichtig an der Neufassung der Richtlinie ist dabei, dass sich der Kreis der förderfähigen Schulfahrten erhöht, da künftig Schulfahrten ab der Klasse 7 und Berufsschulklassen unterstützt werden sollen. Zudem enthält die Richtlinie einen Katalog mit Beispielen für Gedenkstätten und –orten sowie Stätten des kulturhistorischen Erbes. Dieser Katalog ist eine Hilfe für die Schulen und nicht abschließend."

  • stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Schulpolitik/Berufliche Bildung
  • Agrarausschuss, Bildungsausschuss