Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
14. Juni 2019

Es gibt keinen Koalitionsstreit

Anlässlich der Medienberichte über einen angeblichen Streit in der Koalition von SPD und CDU erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger:

 „Nachdem vier aktive und ehemalige Mitglieder des SEK festgenommen wurden, vier weitere auf andere Dienstposten versetzt wurden, hat Innenminister Caffier eine lückenlose Aufklärung über die Vorgänge bei der Landespolizei und mögliche Verstrickungen in rechtsextreme Prepper-Kreise gefordert. Das deckt sich vollständig mit unserer Forderung. Diese Aufklärung ist auch wichtig, damit die Beamtinnen und Beamten, die in diesem Land eine schwierige Arbeit hervorragend leisten, nicht in Misskredit geraten. Den Ansatz des Innenministers, die Stehzeit in Spezialeinheiten zu reduzieren, halte ich daher für richtig. Einen falsch verstandenen Korpsgeist, dürfen wir in den Einheiten der Landespolizei nicht entstehen lassen. Dieser würde das Vertrauen in die Polizei nachhaltig beschädigen. Einen Streit über diese Positionen gibt es nicht.“
  • Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Medienpolitik