Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
24. Februar 2022

Finanzausschuss beschließt Vorfinanzierung der Transfergesellschaft

Der Finanzausschuss hat heute einem verzinsten Darlehn als Vorfinanzierung für die Transfergesellschaft für die derzeitigen Beschäftigten der MV Werften zugestimmt. Damit stellt der Landtag 20,4 Millionen Euro aus dem MV-Schutzfonds als Finanzierungshilfe bereit. Dazu sagt Tilo Gundlack, werftenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: 

„Die Transfergesellschaft ist dringend notwendig, ohne sie hätten die Beschäftigten zum 1. März gekündigt werden müssen. Jetzt haben wir die Chance erhöht, dass die spezialisierten Fachkräfte auch in Mecklenburg-Vorpommern bleiben können. Für die Ansiedlung neuer Betriebe und Investoren an den drei Standorten in Rostock, Wismar und Stralsund ist es wichtig, dass in Zukunft noch Fachkräfte im Land sind.

Wir werden alles wirtschaftlich Vertretbare unternehmen, dass die maritime Industrie eine verlässliche Perspektive in Mecklenburg-Vorpommern bekommt. Darum haben wir heute auch der Finanzierung der Transfergesellschaft zugestimmt. Eine mögliche Perspektive für die Werften wäre die Umstellung auf den Bau grüner und klimafreundlicher Antriebe.“
dddd
Kontakt
  • Vorsitzender des Finanzausschusses
  • Sprecher für Haushalts- und Finanzpolitik, Werftenpolitik
  • Finanzausschuss, Bildungsausschuss