Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
15. Mai 2020

Öffentliche Hand muss bei umweltbewusster Digitalisierung voran gehen

Philipp da Cunha: Beschaffung, Nutzung und Wiederverwertung nachhaltig gestalten

Zum heute im Landtag M-V beratenen Antrag „Digitale Zukunft umweltbewusst gestalten -Informations-und Kommunikationstechnologien nachhaltig nutzen“ der Koalitionsfraktionen erklärt der Sprecher für Digitalisierung der SPD-Landtagsfraktion Philipp da Cunha:

„Beim Thema Stromverbrauch elektrischer Geräte und insbesondere auch von Computertechnik haben wir bereits ein sehr gutes Bewusstsein in der Verwaltung ebenso wie bei den Privathaushalten. Aber der Stromverbrauch ist nur ein Aspekt, den man bei der Frage einer nachhaltigen Nutzung der Digitalisierung betrachten muss.

Wir müssen die Lebenszyklen von Geräten in den Blick nehmen. Wir müssen bei der Beschaffung auch auf Fragen der Reparierbarkeit von Geräten schauen, darauf, Geräte auch möglichst lange zu nutzen. Und am Ende der Lebensspanne bspw. eines Computers muss auch die Frage wichtig sein, wie dieser Computer wieder entsorgt, im Idealfall aber zu 100% wiederverwertet wird. Die öffentliche Hand ist durchaus gefragt, bei einem solchen Thema mit gutem Beispiel voran zu gehen und somit auch der Wirtschaft und den Privathaushalten gute Leitlinien zu geben, wie eine nachhaltige und umweltbewusste Ausstattung mit digitalen Geräten aussehen kann.“
  • Vorsitzender des Rechtsausschusses
  • Sprecher für Energiepolitik, Verbraucherschutzpolitik, Netzpolitik und Digitalisierung
  • Rechtsausschuss, Energieausschuss