Lantagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
04. April 2019

Finanzausschuss macht Weg frei für Werften-Bürgschaft

Der Finanzausschuss des Landtages hat heute dem Bürgschaftsrahmen in Höhe von 375 Mio. Euro für die MV-Werften zugestimmt.
Dazu erklärt der werftenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Tilo Gundlack:

 „Heute ist ein guter Tag für die maritime Industrie in MV. Zum ersten Mal hat der Finanzausschuss entsprechend dem Auftrag durch das Werftenförderungsgesetz über Werftenförderung abgestimmt. Dem Beschluss sind umfangreiche Beratungen über Gutachten und Anhörungen von Sachverständigen vorausgegangen. Damit haben die MV-Werften nun Planungssicherheit, um die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt unter anderem am Standort Wismar zu bauen. Für mich als Wismarer ist das ein Grund zur Freude. Über die Arbeit auf den Werften wird sich der Finanzausschuss am 13. Juni informieren und die Kabinenfertigung in Wismar und den Baufortschritt am Mittelschiff in Rostock Warnemünde besichtigen.“

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Jochen Schulte ergänzt:

„Uns war wichtig, den Bürgschaftsrahmen nicht vollständig für die MV-Werften allein auszuschöpfen. Wir müssen, bei aller Euphorie über die Entwicklung in Wismar, Warnemünde und Stralsund, auch an die anderen Werften in unserm Land denken. Auch diese haben wir stets im Blick.“
  • stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Sprecher für Haushalts- und Finanzpolitik, Sportpolitik, Werftenpolitik