SPD Landtagsfraktion Mecklenburg Vorpommern
23. April 2021
Kein Schlussstrich unter der NSU-Aufklärung in MV
Im Rahmen einer öffentlichen und emotionalen Anhörung ist durch den Untersuchungsausschuss zur rassistischen NSU-Mordserie heute Mustafa Turgut, der Bruder des 2004 durch den NSU ermordeten Mehmet Turgut, angehört worden. Dazu sagt Julian Barlen, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion MV für Strategien... weiterlesen ...
19. März 2021
Kein Schlussstrich! Unzureichende Aufklärung verlangt nach Fortsetzung des NSU-Ausschusses
Heute wurden die vorerst letzten Zeugen im parlamentarischen Untersuchungsausschuss des Landtages Mecklenburg-Vorpommern zur Aufklärung der NSU-Verbrechen vernommen. Hierzu erklärt Susann Wippermann, Obfrau der SPD-Fraktion:  weiterlesen ...
25. Februar 2021
Gedenken an die NSU-Opfer mahnt auch zu weiterer Aufklärung
Am heutigen 25. Februar jährt sich zum siebzehnten Mal der Todestag von Mehmet Turgut. Mehmet Turgut gehört zu den neun Opfern türkischer bzw. griechischer Herkunft, die durch die NSU-Terroristen ermordet worden sind. Nach wie vor aktuell ist das Versprechen an die Hinterbliebenen, alles zu tun,... weiterlesen ...
22. Januar 2021
Akten-Eklat im NSU-Ausschuss - Caffier bleibt Linie treu
Im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der NSU-Terrorserie ist es heute zu einem regelrechten Eklat um fehlende Akten gekommen. Daraufhin wurde ein Zeuge umgehend ausgeladen. Anschließend sagten Ex-Innenminister Lorenz Caffier und weitere Mitarbeitende des... weiterlesen ...
15. Januar 2021
Anhörung von Ex-Landesverfassungsamtschef belegt Versäumnisse und wirft Fragen auf
In der heutigen Sitzung des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der NSU-Terrorserie war der jüngst entlassene Chef des Landesverfassungsschutzes Mecklenburg-Vorpommern Reinhard Müller als Zeuge geladen. In einer rund dreistündigen Sitzung wurde er intensiv von den... weiterlesen ...
20. November 2020
Auftritt von Ex-Geheimdienstchef Lambrecht im NSU-Ausschuss empörend
Heute war der Ex-Chef des Landesverfassungsschutzes Jürgen Lambrecht als Zeuge vor den Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der rechtsextremen Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrundes in Deutschland und MV geladen. Lambrecht war von 2002 bis 2009 Chef des Landesverfassungsschutzes. In... weiterlesen ...
16. Oktober 2020
Hätten Verfassungsschutz-Erkenntnisse in Mecklenburg-Vorpommern fünf NSU-Opfer verhindert?
In der heutigen Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses hat Ex-Bundesverfassungsschutz-Chef Heinz Fromm schwerwiegende Widersprüche benannt. Dazu erklärt Julian Barlen, Sprecher gegen Rechtsextremismus der SPD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern:  weiterlesen ...
10. September 2020
20 Jahre nach dem ersten NSU-Mord: Es ist nie zu spät für mehr Demokratie und klare Kante
Vor zwanzig Jahren mordete das rechtsterroristische Trio des Nationalsozialistischen Untergrunds zum ersten Mal. Das war der Anfang der bisher perfidesten rassistischen Mordserie in der Geschichte der Bundesrepublik. Dazu erklärt Julian Barlen, Sprecher gegen Rechtsextremismus der SPD-Fraktion im... weiterlesen ...
08. November 2019
NSU hatte ausgeprägtes Netzwerk an Unterstützern
Der parlamentarische Untersuchungsausschuss NSU des Landtages MV hat heute eine Anhörung und Befragung mit der bekannten Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke durchgeführt. weiterlesen ...
25. Oktober 2019
Zeugenvernehmung des NSU-PUA bestätigt konsequente Ausklammerung von Rechtsextremismus als Tatmotiv
Susann Wippermann: Keiner der ersten Ermittler am Tatort wurde nach NSU-Enttarnung erneut befragt weiterlesen ...
27. September 2019
NSU-Untersuchungsausschuss beginnt Zeugenvernehmungen
Im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages wurden heute die ersten Zeuginnen und Zeugen vernommen. weiterlesen ...
11. Januar 2019
NSU-Untersuchungsausschuss braucht Öffentlichkeit und Kooperation

Im NSU Untersuchungsausschuss sind heute die thüringischen Sachverständigen Dorothea Marx (SPD) und Katharina König-Preuss (Die Linke) gehört worden. weiterlesen ...

11. Juli 2018
NSU-Prozess und die Verurteilung der Täter bedeuten keinesfalls Ende der politischen Aufarbeitung
Susann Wippermann: Staatliches Versagen bei der Aufklärung darf sich nicht wiederholen weiterlesen ...
22. Juni 2018
NSU-Untersuchungsausschuss stellt Weichen noch vor der Sommerpause
Der 2. Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der NSU-Aktivitäten hat die ersten Weichen gestellt. weiterlesen ...
24. Mai 2018
NSU-Untersuchungsausschuss kann endlich loslegen
Am Vormittag hat sich der 2. Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der NSU-Aktivitäten konstituiert. weiterlesen ...
26. April 2018
Es ist unsere Pflicht, die NSU-Aktivitäten in unserem Land aufzuklären
Anlässlich der Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur den Aktivitäten des Terror-Trios NSU erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete und bisherige Vorsitzende des NSU-Unterausschusses Susann Wippermann: weiterlesen ...
22. August 2017
Enttäuschung über Verweigerungshaltung des Oberlandesgerichtes München gegenüber NSU-Unterausschuss
Susann Wippermann: Beratung aller beteiligten Fraktionen zum weiteren Verfahren der NSU-Aufklärungsarbeit für M-V nötig weiterlesen ...
28. Juli 2017
Parlamentarischer Untersuchungsausschuss zu NSU-Mordserie rückt näher
Nachdem das Oberlandesgericht München und der Generalbundesanwalt dem Schweriner NSU-Unterausschuss die Einsicht in wesentliche Akten verwehren, ist die Ermittlungsarbeit ins Stocken geraten. Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger erklärt dazu: weiterlesen ...
08. März 2017
Aufklärung der NSU-Aktivitäten - Jochen Schulte
Antrag der Fraktionen der SPD, CDU und DIE LINKE - Aufklärung der NSU-Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern - Drucksache 7/291 - weiterlesen ...
08. März 2017
Aufklärung der NSU-Aktivitäten - Thomas Krüger
Antrag der Fraktionen der SPD, CDU und DIE LINKE - Aufklärung der NSU-Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern - Drucksache 7/291 - weiterlesen ...

Seite 2 von 3